Feeds:
Beiträge
Kommentare

Pimp my gear

Da meine Ausrüstung inzwischen auf einem ordentlichen Stand angelangt ist (Aktueller Status), muss diese natürlich nun sorgfältig verfeinert werden. Sprich: Sockelsteine einfassen, Verzauberungen drauf,  gezielt umschmieden. Aber eins nach dem anderen:

Umschmieden
Dazu ist die Bedeutung der Werte beim Treffsicherheitsjäger zu beachten (Reihenfolge):
Trefferwertung (bis 8% oder 961 Punkte) > Beweglichkeit (!) > kritische Trefferwertung > Tempowertung > Meisterschaft
Es können nur sekundäre Werte umgeschmiedet werden, also Tempowertung, kritische Trefferwertung, Trefferwertung. Und von diesen werden immer 40% des Werts auf dem Gegenstand umgeschmiedet in einen wählbaren alternativen Wert.
Also am Besten so umschmieden, dass bei Einhalten der 8% Trefferwertung ein Maximum an krititscher Trefferwertung und Tempowertung herauskommt.

Verzauberung / Gegenstandsverbesserung
Kopf – Arkanum von Ramkahen (+60 Bew +35 Tempo, Ramkahen – Respektvoll)
Schulter – Große Inschrift des zerborstenen Kristalls (+50 Bew +25 Meister, Therazane – Ehrfürchtig)
Rücken – VZ Umhang – Erhebliche Beweglichkeit (+22 Bew – 8 Schleierstaub, 2 große kosmische Essenz, 2 Traumsplitter) alternativ VZ Umhang – Große kritische Trefferwertung (+65 Krit – 5 Mahlstromkristall) oder die kostengünstigere +50 Krit Variante
Brust – VZ Brust – Unvergleichliche Werte (+20 alle Werte – 3 himmlische Splitter, 3 Mahlstromkristall)
Handgelenke – Lederereigene Drakonische Prägung (+130 Bew – 2 Flüchtige Luft) alternativ: VZ Armschiene – Beweglichkeit (+50 Bew –  12 hypnotischer Staub, 2 Mahlstromkristall, 15 Flüchtige Luft)
Hände – VZ Handschuhe – Erhebliche Beweglichkeit (+20 Bew – 4 große kosmische Essenz, 1 Traumsplitter), alternativ VZ Handschuhe – Tempowertung (+50 Tempo – 4 hypnotischer Staub, 1 geringe himmlische Essenz)
Gürtel – Gürtelschnalle aus Schwarzstahl (+1 Sockel), keine richtige VZ, wird vom Schmied hergestellt
Beine – Lederereigene Drachenknochenbeinverstärkung (+190 Angriff, +55 Krit – 2 geschwärzte Drachenschuppen) alternativ Drachenschuppenbeinrüstung (20 geschwärzte Drachenschuppen, 1 makeloser Balg), hergestellt vom Lederer
Füße – VZ Stiefel – Erhebliche Beweglichkeit (+35 Bew – 4 hypnotischer Staub, 2 große himmlische Essenz)
Zweihandwaffe – VZ Zweihandwaffe – Mächtige Beweglichkeit (+130 Bew – 3 hypnotischer Staub, 3 große himmlische Essenz, 3 himmlische Splitter)
Fernkampfwaffe – Flintlockes Holzhacker (+Bew Boost) vom Ingenieur hergestellt

Sockelsteine
Metasockel: Agiler Irrlichtdiamant (+54 Bew + 3% Krit)
Rote Sockel: Feingeschliffener Infernorubin (+40 Bew)
Gelber Sockel: siehe roter Sockel, außer wenn Sockelungsbonusverlust zu groß wäre, dann: Tödlicher Gluttopas (+20 Bew + 20 Krit)
Blauer Sockel: siehe roter Sockel, außer wenn Sockelungsbonusverlust zu groß wäre, dann: Glitzerndes Dämonenauge (+20 Bew + 20 Treff)

Diese Hinweise sind natürlich recht allgemein und unabhängig vom eigenen konkreten Ausrüstungsstand. Wer seine DPS unter Beachtung der möglichen Verzauberungen, Sockelsteine, Umschmieden und seiner eigenen derzeitigen Ausrüstung, Rasse und so weiter optimieren möchte, dem sei das spitzenmäßige Onlinetool von Zehara (Hunter DPS Analyser, in englischer Sprache) ans Herz gelegt!

Für mich heißt es also nun: Materialien sammeln, Umschmieden, vertrauenswürdigen und fähigen Verzauberer sowie Juwelenschleifer ausfindig machen und insgesamt meiner DPS einen Schub geben.

Gefunden #5

Komme irgendwie nicht über den inwzischen ein paar Tage alten, bedenklichen Beitrag eines gewissen deutschen Privat-Fernsehsenders zum Thema Gamescom hinweg. Eigentlich wollte ich mich eines Kommentars enthalten, weil ich schon seit langem meinen Fernsehkonsum fast komplett (bis auf gelegentlichen Genuss qualitativ hochwertiger (Politik-)Reportagen und Nachrichten in den öffentlich-rechtlichen Sendern) eingestellt habe.

Aber irgendwie kommt das Thema doch wieder um die Ecke, für mich zuletzt über den zusammenfassenden Beitrag Gamer sind faul, stinken und sind gewalttätig im dps-corner. Hiermit zum lesen empfohlen.

Trotzdem, ich bleibe dabei: Kein Kommentar von mir. Ist es mir nicht wert, denn ein gewisses Niveau möchte ich mir erhalten indem ich nicht auf das Thema eingehe.😉 Freue mich nur insgeheim über die vielen passenden Reaktionen aus der riesigen Gamergemeinschaft!

Gefunden #4

Hier ein Netzfund für alle Jäger, die auch der englischen Sprache mächtig sind:

WoW Hunters Hall

Sehr informative Seite mit vielen Verknüpfungen zu den spannenden englischsprachigen Blogs über Jäger, mit wöchentlichen Kurzzusammenfassungen was in wichtigen (englischen) Jägerforen so geschrieben wird. Die Seite ist ziemlich neu.

Vorbereitung für höhere Aufgaben steht an! Das bedeutet meine Ausrüstung auf ein angemessenes Niveau heben, so dass ich mich nicht mehr schämen muss.

Erstmal bieten sich hierfür natürlich Gerechtigkeitspunkte, Quest- und Ruf-Items, sowie hergestellte Gegenstände an. In zweiter Linie kommen dann Drops aus heroischen Instanzen dazu. Aber bevor ich meine derzeitige Schrott-DPS anderen Hero-Instanzgängern antue, muss ich erstmal die Instanzen alle auf Normal angucken. Will ja nicht gleich als Vollblut-Noob dastehen.

Folgende kleine Wunschliste hab ich mir erstellt:
Grün – bereits in den letzten Tagen erarbeitet
Blau – in Reichweite
Rot – schwer zu erreichen bzw. Glück nötig

Kopf Kopfputz der geschärften Sicht
353 Drop Zul’Aman Hero – Daakara
Helm des Worgenjägers
346 Drop Burg Schattenfang Hero – Lord Godfrey
Hals Amulett des Wächters
353 Drop Zul’Gurub Hero – Blutfürst Mandokir
Schulter Schulterstücke von Nalorakk
353 Drop Zul’Aman Hero – Nalorakk
Rücken Mantel des Zweifels 365 Quest Hyal
Brust Blitzgeladene Tunika
359 Ger.punkte 2.200
Handgelenk Handgelenkschutz des Raubtiers
353 Drop Zul’Aman Hero – Akil’zon
Hände Blitzgeladene Handschuhe
359 Ger.punkte 1.650
Taille Gürtel des düsteren Waldes 346 Ger.punkte 1.650
Gerippter Viperngürtel 359 Beruf Lederer
Beine Blitzgeladene Beinschützer 359 Ger.punkte 2.200
Füße Malornes Treter
359 Ruf Hyal Ehrfürchtig
Finger Matooklas Band
359 Händler Geschmolzene Front – Zen’Vorka
Therats Signet des Gleichgewichts
346 Ruf Therazane – Respektvoll
Signet des Ältestenrates 359 Ruf Der Irdene Ring – Ehrfürchtig
Band aus glitzernden Lichtern
365 Händler Geschmolzene Front – Ayla Schattensturm
Schmuck Tias Gunst 346 Drop Die verlorene Stadt Hero – Siamat
Fließender Tod
359 Ger.punkte 1.650
Rickets Magnetischer Feuerball
365 Händler Geschmolzene Front – Damek Blühbart
Nahkampf Steinschneider 346 Drop Todesminen Hero- Knurrbeißer
Jindo’s Urteil
353 Drop Zul’Gurub Hero – Jindo der Götterbrecher
Fernkampf Bernsteinbote 346 Drop Schwarzfelshöhlen Hero – Obsidius
Blitzschlag 346 Drop Vortexgipfel Hero – Assad
Mandokirs Tribut
353 Drop Zul’Gurub Hero – Jindo der Götterbrecher

Gefunden #3

Heute mal ein paar tolle WoW Blogs als Lesetip für euch in meiner neuen Kategorie „Gefunden“.

Folgende neue Blogeinträge haben es auf meine Blogroll geschafft:

Ein abwechselungsreiches Blog rund um die WoW Hordeseite, welches auch ab und an Jägerbeiträge beisteuert ist Krus World of Warcraft. Hier lese ich noch nicht lang, aber die hintergründigen Beiträge überzeugen mich.

Soras Feign Death Blog ist ein taufrisches, schickes Jägerblog. Viel kann ich noch nicht drüber berichten. Nur, das ich ein gutes Gefühl habe und denke das dieses Blog-Projekt nicht so schnell wieder verschwindet, wie manch anderes zunächst vielversprechendes.

Den Abschluß bildet ein Blog, welches schon ein paar mehr Tage auf meiner Blogroll verweilt. Hier erwarten den Leser regelmäßig wertvolle Beiträge. Öfter ist auch mal was zu lachen dabei. Die Rede ist von WoW-Noob; schon der Name gibt sich selbstironisch. Das mag ich!

Dicke Grüße an dieser Stelle an die genannten Blog-Kollegen/innen und weiterhin viel Spaß mit euren tollen Projekten! Ich lese euch gern.

Freuen würde ich mich (natürlich ganz uneigennützig) über eine Zurückverlinkung.
thanks.😉

Ich bin so einsam…

…denn meine Gilde ist leider komplett ausgestorben, muss ich mit Bedauern feststellen.

Zwei einsame Gestalten waren in den letzten Monaten wohl noch online bzw. sind es noch ab und an. Ansonsten haben alle entweder /gquit getippt und sind ihren Weg gegangen, haben nur längst vergessene Twinks in der Mitgliederliste gelassen oder ihre Charaktere seit Ewigkeiten nicht eingeloggt.

Was heißt das für mich? Soll ich hier ein Eremitendasein mit dem wohlklingenden und ehemals stolzen <Causa Mortis> über meinem Kopf führen (den Namen kennen bestimmt nur die alten Hasen noch), oder heißt es den Schritt in die grausige Welt hinaus zu wagen und mir eine neue Gilde zu suchen?

Gibt es überhaupt noch gute, größere und atmosphärisch angenehme Gilden auf Hordeseite von Aman’Thul? Oder bin ich gar gezwungen gegen Einwurf von RL-Gold bei Blizzard den Server zu wechseln (was ich niemals machen wollte!)? Wo könnte ich mich wohlfühlen?

Bin mir ja noch nicht im Klaren wo mich das hinführt. Will Xixuu wieder raiden? Regelmäßig? Auf jeden Fall ist einsames Abhängen in einer leeren Gilde ohne jemanden zum Chatten, für Instanzläufe, die mir nicht eigenen Berufe, usw.  frustrierend.

Es gilt Recherche zu betreiben, so scheint mir. Aber bekanntlich liegt ja in der Ruhe die Kraft, ich werde also nichts überstürzen.

Is it love?

Die neue Questreihe rund um Thrall aka Go’el und Aggra ist richtig gut! Bin ganz begeistert mal wieder ein Stück schöne Storyline im Spiel zu erleben. Patch 4.2. sei dank. Habe diese heute durchgespielt und muss sagen: Gefällt mir sehr! Bitte mehr davon, Blizzard.

Gestartet wird das Event bei Thrall, der als Schamane gekleidet im Hyal unterwegs ist.

Angekündigt wurde dieses Questerlebnis auch mit einem Beitrag im battle.net.

Es beginnt mit einem geheimen Treffen an den Wurzeln des Weltenbaum Nordrassil, dort finden sich wichtige Führer des Irdenen Rings und des Zirkel des Cenarius zusammen. Unerwartet geschieht ein hinterhältiger Angriff durch Fandral vom Schattenhammerclan, in Folge dessen Thralls Geist auf die Elementarebenen verbannt wird.

Während der Questreihe bekämpft man nun auf den vier Elementarebenen Thralls Aspekte (Zweifel, Starsinnigkeit, Verlangen und Zorn) unter der Anleitung von Aggra, seiner unnachgiebigen Schamanenlehrerin.

Danach kehrt man zum Weltenbaum zurück. Thrall überreicht einem in wirklich beeindruckender Runde von Persönlichkeiten (Alextrasza, Kalecgos, Nozdormu, Ysera, Malfurion Sturmgrimm, Tyrande Wipserwind, Lady Jaina Prachtmeer, Scharfseher Nobundo und Muln Erdenwut) eine epische Belohnung für die tatkräftige Unterstützung seiner Rettung. Danach darf man dem tollen Ende der Questreihe beiwohnen. Was passiert möchte ich nicht verraten, das würde das schöne Ereignis für Euch zerstören. Wobei man ja fast erahnen kann was kommt.😉

Spielt’s am besten selbst durch, es dauert nicht wirklich lange und lohnt sich.
Die Quests selber hätten meiner Meinung nach ruhig eine kleine Herausforderung werden dürfen und müssten nicht so supereinfach sein. Aber man kann ja nicht alles haben.

Jedenfalls schließt sich langsam der Kreis um den großen Hordeführer Thrall, der sich zum Helden ganz Azeroths entwickelt. Seine Ausbildung als Schamane beim Irdenen Ring hat sich also wirklich gelohnt. Wobei ich ihm immer noch nicht verzeihe die Horde im Stich gelassen zu haben, auch wenn es notwendig war.

Ein paar wunderschöne Bilder meines Erlebnisses möchte ich euch auch zeigen.