Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Änderungen’

Nachdem ich am Mittwoch nach Feierabend die Chance hatte den restlichen kleinen 4. Teil des Patches 4.0.1. zu downloaden  (nochmal ca. 100MB) und  zu installieren (was auch reichlich lange dauerte) war ich voller Vorfreude schon gleich Ingame zu sein.

Aber denkste! Nochmal 1,4 GB (!!) des Cataclysm-Nachläufers müssen auf die Festplatte nachgeladen und installiert werden. Damit komme ich auf knappe 8 GB Gesamtgröße des aktuellen Patches. „Wahnsinn!“ kann ich da nur sagen, da bin ich doch froh, dass meine Leitung nicht zu klein und stabil ist, sonst hätte man ja Tage warten müssen.

Fix einloggen, um zu gucken ob alles läuft und wie ein paar der neuesten Änderungen denn so optisch aussehen. Also drücke ich auf den Button „Spielen“ im neuen Cataclysm Layout Launcher und falle fast vom Stuhl! AUA, meine Ohren!

Kurzer Blick auf meinen Lautstärkeregler, aber der steht da wo er immer steht. Extrem lauter als zuvor ist der Startton des Spiels. Ist das beabsichtigt? Auch beim 2. Versuch ist es nicht anders. Wollen die Blizzard-Verantwortlichen etwa auf diese hinterhältige Weise Leute mit guten Ohren, Kopfhörern, Herzschrittmachern und alle leicht Erschreckbaren für immer aus dem Spiel bannen?

Tja, bei Einloggen des Chars auf dem Realm wartet die nächste Überraschung. Diesmal aber positiv. Es geht schnell wie immer und ich kann Xixuu schon nach ein paar Sekunden bewegen, Menüs ansehen, usw. Das hab ich nach früheren großen Patches schon deutlich schlechter erlebt!

Nun aber wirklich: Was ist nun wirklich anders nach dem Patch 4.0.1.?

  • Talente sind zurückgesetzt. War ja klar! Aber uih, die Talentansicht ist ja schick geworden und es sieht so aufgeräumt und übersichtlich auf einen Blick aus. Die kurzen Bäume und die Darstellung nebeneinander gefallen mir sehr gut.
  • Talente sind geändert, entfernt und neue ergänzt worden. Ja, es gibt Änderungen, aber die Grundstrukur ist dieselbe und die neuen Talente sehen sinnvoll aus. Bin positiv überrascht, das ich bei Vergabe der Punkte keine Schwierigkeiten bzgl. meiner Auswahl habe. Es gibt für mich erstmal nur eine logische Skillung im Überlebensbaum. Jedenfalls auf den ersten schnellen Blick. Das war früher schwieriger zu handhaben.
  • Glyphen völlig überarbeitet. Ohje, was ist denn hier passiert. Neben den Primärglyphen und Bedeutenden Glyphen gibt es die kleinen Zusatzglyphen wie zuvor. Hier hat sich einiges getan bzgl. der Inhalte und das System ist auch anders. Jetzt muss man eine Glyphe nur einmal lernen und kann sie immer wieder einsetzten. Änderungen erfordern nur die kostengünstige Zutat Löschtinte. Das ist super! Ohne viel Goldverschwendung können jetzt verschiedene Kombinationen ausprobiert werden. Der Glyphenmeister meines Vertrauens ist schnell angeschrieben und stellt mir die dringendst benötigten Glyphen her. Meine persönliche Auswahl der optimalen Glyphen muss ich später nochmal überdenken.
  • Deutlich mehr Lebenspunkte als zuvor. Da staunt man doch erstmal. Aber die großen Zahlen bei +Ausdauer auf den Rüstungsteilen erklärt einiges.
  • Einige Werte sind verschwunden. Rüstungsdurchschlag zum Beispiel finde ich nicht mehr. Sieht aufgeräumt aus.
  • Die Charakteransicht ist ebenso wie die Gildenansicht überarbeitet. Beides sieht gut aus und enthält weitere hilfreiche Funktionen.
  • Munition ist weg! Bzw. wird nur als graues verkaufbares Item angezeigt. Und mein Köcher ist zu einer 20er Tasche umgewandelt worden.
  • Fokus statt Mana! Die wahrscheinlich krasseste Änderung für Jäger. Ja, es sieht erstmal merkwürdig aus. Aber man wird sich schon dran gewöhnen. Hierzu mehr im nächsten Beitrag, denn ich bin hundemüde und muss erstmal schlafen  gehen. Also keine Zeit das Schußverhalten und Rotation zu testen.

Insgesamt bin ich positiv überrascht bisher und freue mich auf weitere Eindrücke  und Erlebnisse mit meinem grunderneuerten Jäger in den kommenden Tagen.

Xixuu

Advertisements

Read Full Post »